liceoartisticolisippo-ta
» » Wirklichkeit und Literatur: Strategien dokumentarischen Schreibens in der Weimarer Republik (German Edition)

Wirklichkeit und Literatur: Strategien dokumentarischen Schreibens in der Weimarer Republik (German Edition) ebook

by Matthias Uecker


Wirklichkeit Und Literatur book. Goodreads helps you keep track of books you want to read

Wirklichkeit Und Literatur book. Goodreads helps you keep track of books you want to read. Start by marking Wirklichkeit Und Literatur: Strategien Dokumentarischen Schreibens in Der Weimarer Republik as Want to Read: Want to Read savin. ant to Read.

Matthias Uecker is Professor of German the the University of Nottingham. Strategien dokumentarischen Schreibens in der Weimarer Republik (Bern/Oxford: Peter Lang, 2007). He is the author of Zwischen Industrieprovinz und Großstadthoffnung. Kulturpolitik im Ruhrgebiet der zwanziger Jahre (Wiesbaden: Deutscher Universitäts-Verlag 1994), Antifernsehen? Alexander Kluges Fernsehproduktion (Marburg: Schüren-Verlag 2000), and Literatur und Wirklichkeit. Intellect+44 (0) 117 9589910 The Mill, Parnall Road, Fishponds, Bristol, BS16 3JG, United Kingdom.

Wirklichkeit und Literatur. Strategien dokumentarischen Schreibens in der Weimarer Republik. Published 2007 by P. Lang in Frankfurt am Main, New York.

Uecker, Matthias, Wirklichkeit und Literatur: Strategien dokumentarischen Schreibens in der Weimarer Republik .

Uecker, Matthias, Wirklichkeit und Literatur: Strategien dokumentarischen Schreibens in der Weimarer Republik, Berne: Lang, 2007. Lewis, Alison, ‘Das Paradox der freien Partnerwahl in der Liebe: Zum Aufstieg und Fall einer sozialistischen Liebessemantik in Christa Wolfs Der geteilte Himmel und Volker Brauns Unvollendete Geschichte’, in Moderne begreifen: Zur Paradoxie eines sozio-ästhetischen Deutungsmusters, eds Magerski, Christine, Savage, Robert and Weller, Christiane, Wiesbaden: Deutscher Universitäts-Verlag, 2007, pp. 289–309.

In methodological terms, the book dovetails literary analysis (informed by social history) with approaches from .

In methodological terms, the book dovetails literary analysis (informed by social history) with approaches from fields as wide-ranging as social psychology, imagology, media history, and discourse analysis, and regards them from the broader perspective of cultural studies. Im Folgenden wird es deshalb nicht um die unterschiedlichen theoretischen Beschreibungsmöglichkeiten dieses Verhältnisses gehen (vgl. Kap.

Literatur der Weimarer Republik - Neue Sachlichkeit.

Matthias Uecker is Professor of German at the University of Nottingham. He has published books on documentary writing in the Weimar Republic (Wirklichkeit und Literatur, 2007), Alexander Kluge's television productions (Anti-Fernsehen?, 2000) and cultural politics in the Ruhr area during the Weimar Republic (Zwischen Industrieprovinz und Grossstadthoffnung, 1994), as well as numerous articles on German literature and cinema.

Darunter fallen Briefwechsel von Hans Grimm, Arnolt Bronnen, Kasimir Edschmid, Ernst Niekisch, Ernst von Salomon, Ina Seidel, Agnes Miegel, Jochen Klepper und Rudolf Alexander Schroder.

Die Weimarer Republik verdient es sich jedoch trotz dieser Paradoxien und Widersprüche verstärkt in den Fokus der Literaturforschung zu treten, da sie eine Zeit ist, in der Frauen erstmals mit wesentlich größerer Präsenz in der Literaturszene mitwirken. Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich daher mit der weiblichen Literatur in der Weimarer Republik und mit den in Verbindung stehenden Phänomenen

Die Studie entwickelt einen breit angelegten Überblick zur Dokumentarliteratur des Weimarer Republik. Strategien und Poetik dokumentarischen Schreibens werden im Kontext der allgemeinen Krise des Literatursystems, neuer Konzeptionen von Autorschaft und dem Einfluß der neuen Medien verortet, bevor ihre Motivation und Leistungen im Bereich des Romans, der Reportage und des Dramas untersucht werden. Dokumentarisches Schreiben wird interpretiert als Versuch, den scheinbaren Funktionsschwund fiktionaler Literatur durch die Übernahme und Imitation von journalistischen, sozialwissenschaftlichen und fotografischen Darstellungsweisen zu kompensieren. Der Schwerpunkt der Analyse gilt nicht den spezifischen politischen Intentionen und ideologischen Gehalten dieser Texte, sondern ihrer Position innerhalb des Literatursystems und ihrer Beziehung zur außerliterarischen Wirklichkeit.
Wirklichkeit und Literatur: Strategien dokumentarischen Schreibens in der Weimarer Republik (German Edition) ebook
Author:
Matthias Uecker
Category:
History & Criticism
Subcat:
EPUB size:
1586 kb
FB2 size:
1228 kb
DJVU size:
1230 kb
Language:
Publisher:
Peter Lang AG, Internationaler Verlag der Wissenschaften (March 22, 2007)
Pages:
567 pages
Rating:
4.1
Other formats:
mobi mbr lrf lrf
© 2018-2020 Copyrights
All rights reserved. liceoartisticolisippo-ta.it | Privacy Policy | DMCA | Contacts